Get access

Au@MnO-“Nanoblumen” – Hybrid-Nanokomposite zur selektiven dualen Funktionalisierung und Bildgebung

Authors


  • Wir danken dem Center for Complex Matter (COMATT) an der Universität Mainz, POLYMAT, der Exzellenz-Graduiertenschule von Rheinland-Pfalz, sowie der Carl-Zeiss-Stiftung für die Unterstützung dieser Arbeit.

Abstract

original image

Eine elegante Strategie zur Herstellung von funktionalisierten Au@MnO-Nanokristallen wurde entwickelt. Die magnetischen „Nanoblumen“ zeichnen sich nicht nur als effiziente Trägermaterialien für den spezifischen Stofftransport aus, sondern sie eignen sich nach der Bindung von Fluorophoren an die Au- und MnO-Komponenten auch für die multimodale Fluoreszenzbildgebung.

Ancillary