Get access

Hybridmaterialien aus Nucleinsäuren und organischen Polymeren: Synthese, Überstrukturen und Anwendungen

Authors


Abstract

Die Entwicklung von Hybridstrukturen aus Biomakromolekülen und organischen Polymeren, die über kovalente Bindungen miteinander verknüpft sind, ist ein intensiv bearbeitetes Gebiet. Während die Kombination von Proteinen/Peptiden mit synthetischen Makromolekülen bereits umfassend untersucht worden ist, sind bisher weit weniger Beispiele für Nucleinsäure-Polymer-Hybride bekannt. In diesem Aufsatz stellen wir ausgewählte Beispiele dieser interessanten Materialklasse vor, deren Vertreter lineare Blockcopolymere, Seitenkettenpolymere oder vernetzte Strukturen sein können. Der Schwerpunkt liegt auf der Herstellung derartiger Materialien sowie auf möglichen Anwendungen in der Nanowissenschaft, Diagnostik und Biomedizin.

Get access to the full text of this article

Ancillary