Peptides Organized as Bilayer Membranes

Authors


Abstract

original image

Eine verborgene polare Doppelschichtgrenzfläche aus verzahnten Peptid-Enden und eine hohe Dichte an CF3COO-Gegenionen, die Lysinamingruppen passivieren, kennzeichnen durch Selbstorganisation kurzer Peptide erhaltene Nanoröhren. Die Untersuchung ergab charakteristische Unterschiede zwischen Peptid- und Lipiddoppelschichten, die nun für den Aufbau lipidartiger Nanomaterialien mit Proteinfunktionalität genutzt werden können.

Ancillary