Get access

Reversible Selbstorganisation von Metallchalkogenid-Metalloxid- Nanostrukturen basierend auf dem Pearson-Konzept

Authors

  • Jugal Kishore Sahoo,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz (Deutschland), Fax: (+49) 6131-39-25605
    Search for more papers by this author
  • Dr. Muhammad Nawaz Tahir,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz (Deutschland), Fax: (+49) 6131-39-25605
    Search for more papers by this author
  • Dr. Aswani Yella,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz (Deutschland), Fax: (+49) 6131-39-25605
    Search for more papers by this author
  • Thomas D. Schladt,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz (Deutschland), Fax: (+49) 6131-39-25605
    Search for more papers by this author
  • Dr. Enrico Mugnaoli,

    1. Institut für Physikalische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Welderweg 11, 55099 Mainz (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Ute Kolb,

    1. Institut für Physikalische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Welderweg 11, 55099 Mainz (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Wolfgang Tremel

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz (Deutschland), Fax: (+49) 6131-39-25605
    Search for more papers by this author

  • Diese Untersuchungen wurden im Rahmen des Schwerpunktprogramms 1165 “Nanodrähte und Nanoröhren: von kontrollierter Synthese zur Funktion” durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt (Förderprogrammtitel: “Von einzelnen Molekülen zu nanoskopisch strukturierten Materialien”). A.Y. dankt POLYMAT, der Graduiertenschule der Exzellenz des Landes Rheinland-Pfalz für ein Stipendium. T.D.S. wurde durch ein Stipendium der Carl-Zeiss-Stiftung unterstützt. Wir danken dem Center for Complex Matter (COMATT) für die Förderung des Elektronenmikroskopiezentrums in Mainz (EZMZ).

Abstract

original image

Von einzelnen Molekülen zu nanostrukturierten Materialien: Eine neuartige Modifizierungsstrategie für Schichtchalkogenide nutzt die mäßige Chalkophilie von Mn2+. MnO-Nanopartikel können gezielt an die Oberfläche von WS2-Nanoröhren gebunden und mit dem fluoreszierenden Dopamin-Derivat NBD funktionalisiert werden. Durch Zugabe eines Dopamin-Überschusses bei erhöhter Temperatur lassen sich die MnO-Nanopartikel reversibel von der Chalkogenidoberfläche ablösen.

Ancillary