Get access

Coherent Quenching of a Fluorophore for the Design of a Highly Sensitive In-Stem Molecular Beacon

Authors


  • This work was supported by the Core Research for Evolution Science and Technology (CREST) (Japan) Science and Technology Agency (JST). Partial support by a Grant-in-Aid for Scientific Research from the Ministry of Education, Culture, Sports, Science and Technology (Japan) is also acknowledged.

Abstract

original image

Excitonische Wechselwirkung wurde beim Design eines hochempfindlichen „molekularen Beacons“ genutzt, der in seiner Stammregion D-Threoninole mit Fluorophor und Fluoreszenzlöscher als Pseudobasenpaare trägt (ISMB; siehe Schema: optimierte Kombination mit Cy3 und modifiziertem Methylrot). Durch Minimierung der Differenz zwischen λmax von Fluorophor und Fluoreszenzlöscher wurde die Löscheffizienz maximiert.

Get access to the full text of this article

Ancillary