Dynamische Kernpolarisation bei deuterierten Proteinen

Authors

  • Dr. Ümit Akbey,

    1. NMR-Supported Structural Biology, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin (Deutschland), Fax: (+49) 30-9479-3199
    Search for more papers by this author
  • Dr. W. Trent Franks,

    1. NMR-Supported Structural Biology, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin (Deutschland), Fax: (+49) 30-9479-3199
    Search for more papers by this author
  • Arne Linden,

    1. NMR-Supported Structural Biology, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin (Deutschland), Fax: (+49) 30-9479-3199
    Search for more papers by this author
  • Sascha Lange,

    1. NMR-Supported Structural Biology, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin (Deutschland), Fax: (+49) 30-9479-3199
    Search for more papers by this author
  • Prof. Robert G. Griffin,

    1. Francis Bitter Magnet Laboratory and Department of Chemistry, Massachusetts Institute of Technology (USA)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Barth-Jan van Rossum,

    1. NMR-Supported Structural Biology, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin (Deutschland), Fax: (+49) 30-9479-3199
    Search for more papers by this author
  • Prof. Hartmut Oschkinat

    1. NMR-Supported Structural Biology, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin (Deutschland), Fax: (+49) 30-9479-3199
    Search for more papers by this author

  • Wir danken Anne Diehl und Kristina Rehbein für die Synthese der perdeuterierten SH3-Proben mit unterschiedlichem Protonierungsgrad.

Abstract

original image

Mit Deuterium geht′s besser: Die Signalverstärkung durch dynamische Kernpolarisation (DNP) in NMR-Spektren ist sehr viel größer, wenn deuterierte Proteine untersucht werden. So betrug sie im 13C-CP-MAS-Spektrum von deuteriertem SH3 mit 50 % Protonen an den austauschbaren Positionen 120, bei nichtdeuteriertem SH3 dagegen nur 31. Zusätzlich verbesserte eine direkte 13C-Anregung bei deuterierten Proben die Signalverstärkung auf 148.

Ancillary