SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Asymmetrische Katalyse;
  • C-H-Aktivierung;
  • Kreuzkupplungen;
  • Lewis-Säuren;
  • N,O-Liganden
Thumbnail image of graphical abstract

Eine hoch enantioselektive oxidative Kupplung unter C-H-Aktivierung zwischen 3-Arylmethylindol-Derivaten und Dibenzylmalonat mithilfe von Nucleophilen, die an chirale Lewis-Säuren gebunden sind, eröffnet einen Zugang zu Indolderivaten. DDQ=2,3-Dichlor-5,6-dicyan-1,4-benzochinon, OTf=Trifluormethansulfonat.