Get access

Der asymmetrische konjugierte Silyltransfer in iterativen katalytischen Sequenzen: Synthese des C7–C16-Fragments von (+)-Neopeltolid

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Oe 249/3-2) und dem Fonds der Chemischen Industrie (Chemiefonds-Stipendium für E.H., 2009–2011) gefördert. Wir danken der Solvias AG (Basel) für die Überlassung zahlreicher Liganden.

Abstract

original image

Was nicht passt, wird passend gemacht! Die anti,anti-Konfiguration des C7–C16-Fragments von (+)-Neopeltolid wird in einer iterativen Sequenz katalysatorkontrollierter Si- und Me-Gruppentransfers stereoselektiv aufgebaut, und das unbeeinträchtigt von der Mismatched-Selektivität in der ersten Iteration (Si=Me2PhSi, siehe Schema; TBS=tert-Butyldimethylsilyl).

Get access to the full text of this article

Ancillary