Titelbild: Isomerization of Triphenylmethoxyl: The Wieland Free-Radical Rearrangement Revisited a Century Later (Angew. Chem. 34/2010)

Authors


Abstract

original image

Altes Wissen gilt immer noch: 1911 wies Wieland erstmals eine radikalische Umlagerung nach, indem er die Produkte der thermischen Zersetzung von Ph3COOCPh3 studierte. In ihrer Zuschrift auf S. 6118 ff. bestimmen K. U. Ingold et al. die Geschwindigkeitskonstante dieser Isomerisierung sowohl experimentell als auch durch DFT-Rechnungen. Im Widerspruch zu früheren photochemischen Befunden untermauern die Ergebnisse Wielands Beobachtungen und geben damit ein warnendes Beispiel für Photochemiker. (Photo mit Genehmigung der Fakultät Chemie und Pharmazie der LMU München.)

Ancillary