SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Asymmetrische Katalyse;
  • Indolyldiole;
  • Organokatalyse;
  • Phosphorsäuren;
  • Pinakol-Umlagerung
Thumbnail image of graphical abstract

Asymmetrische Pinakolumlagerung: Die Pinakolumlagerung gilt seit langem als schwer kontrollierbar im Hinblick auf Regio- und Stereoselektivität. Nun wurde gefunden, dass Indolyldiole, die mit chiralen Phosphorsäuren behandelt werden, eine regioselektive und enantioselektive Pinakolumlagerung mit hoher Effizienz eingehen (siehe Schema; Ar=1-Naphthyl).