Get access
Advertisement

Die Stärkung des Bildungswesens

Authors

  • Prof. Dr. K. C. Nicolaou

    Corresponding author
    1. Department of Chemistry and The Skaggs Institute for Chemical Biology, The Scripps Research Institute, 10550 North Torrey Pines Road, La Jolla, CA 92037 (USA)
    2. Department of Chemistry and Biochemistry, University of California, San Diego, 9500 Gilman Drive, La Jolla, CA 92093 (USA), Fax: (+1) 858-784-2469
    • Department of Chemistry and The Skaggs Institute for Chemical Biology, The Scripps Research Institute, 10550 North Torrey Pines Road, La Jolla, CA 92037 (USA)
    Search for more papers by this author

  • Dieser Essay beruht auf einem Vortrag, den ich auf dem 239th American Chemical Society Meeting in San Francisco (21.–24. März 2010) im Rahmen des Presidential Symposium “Educating Chemists with the Skills Needed to Compete in the New Global Economy” gehalten habe. Auf diesem von Ronald Breslow und Pat N. Confalone organisierten Symposium sprachen neben den Organisatoren die folgenden Vortragenden: L. Echegoyen, H. Gray, K. Hunt, G. Calabrese, U. Chowdhry, R. Zare und J. La Mattina. Ich bin den Organisatoren zu tiefem Dank verpflichtet, dass ich an diesem stimulierenden Symposium teilnehmen konnte. Ich danke dem Skaggs Institute for Research für die langjährige finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Bildung, die Mutter allen Fortschritts, ist das Mittel der Gegenwart und Zukunft, um die globalen Problemen anzugehen, die unsere Welt gegenwärtig beschäftigen. Basierend auf einer historischen Betrachtung vergangener Erfolge werden Investitionen in Bildung als der Schlüssel für die Erhaltung von Wohlstand und Lebensstandards diskutiert.

Get access to the full text of this article

Ancillary