SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Elektronendichteverteilung;
  • Pseudosymmetrie;
  • Raumgruppen;
  • Röntgenbeugung;
  • Strukturaufklärung
Thumbnail image of graphical abstract

Versuch und Irrtum: Die topologische Analyse der experimentellen Elektronendichteverteilung von Trinitropyrazol ermöglichte es erstmalig, die energetischen Folgen einer übersehenen Pseudosymmetrie zu quantifizieren. So ließ sich messen, wie sich ein scheinbar kleiner Fehler bei der Zuordnung einer Raumgruppe auf die Energie einer Kristallstruktur auswirken kann; im Fall des Trinitropyrazols waren dies 8.9 kcal mol−1.