Rhodium-Phosphit-SILP-Katalysatoren für die hochselektive Hydroformylierung von gemischten C4-Strömen

Authors

  • Michael Jakuttis,

    1. Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen (Deutschland), Fax: (+49) 9131-852-7421
    Search for more papers by this author
  • Andreas Schönweiz,

    1. Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen (Deutschland), Fax: (+49) 9131-852-7421
    Search for more papers by this author
  • Sebastian Werner,

    1. Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen (Deutschland), Fax: (+49) 9131-852-7421
    Search for more papers by this author
  • Dr. Robert Franke,

    1. Evonik Oxeno GmbH, Paul-Baumann-Straße 1, 45772 Marl (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Klaus-Diether Wiese,

    1. Evonik Oxeno GmbH, Paul-Baumann-Straße 1, 45772 Marl (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Marco Haumann,

    Corresponding author
    1. Chemical Reaction Engineering, Friedrich-Alexander-Universität, Campus Busan, 1276 Jisa-Dong, Gangseo-Gu, Busan 618-230 (Republik Korea), Fax: (+82) 51 899-8001
    • Chemical Reaction Engineering, Friedrich-Alexander-Universität, Campus Busan, 1276 Jisa-Dong, Gangseo-Gu, Busan 618-230 (Republik Korea), Fax: (+82) 51 899-8001
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Peter Wasserscheid

    Corresponding author
    1. Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen (Deutschland), Fax: (+49) 9131-852-7421
    • Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen (Deutschland), Fax: (+49) 9131-852-7421
    Search for more papers by this author

  • A.S., M.H., S.W. und P.W. bedanken sich bei der DFG für die zusätzliche Unterstützung im Rahmen des Erlanger Exzellenzclusters “Engineering of Advanced Materials”. SILP = Supported Ionic Liquid Phase.

Abstract

original image

Ein besonders aktiver, hochselektiver Diphosphitligand ermöglicht die Titelreaktion unter Bildung linearen n-Pentanals durch eine Kombination von Isomerisierung und Hydroformylierung. Wird der Wassergehalt des C4-Substrats verringert, um die Bildung von sauren Abbauprodukten zu unterbinden, lässt sich die Standzeit des SILP-Katalysators auf >800 h ausdehnen. Ex-situ-NMR-Analysen bestätigen die Langzeitstabilität des Katalysators. Die Gefäße 1–4 enthalten typische SILP-Katalysatoren.

Ancillary