Get access

Nanopartikuläre intermetallische Verbindungen auf Kohlenstoffnanoröhren: aktive und selektive Hydrierungskatalysatoren

Authors


  • Die Autoren bedanken sich für die Unterstützung durch das EnerChem-Projekt im Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft.

Abstract

original image

Nanomaßstab und doch geordnet: Die intermetallische Verbindung Pd2Ga wurde auf Kohlenstoffnanoröhren als Träger synthetisiert und als aktiver und selektiver Katalysator in der Alkinhydrierung angewendet. Intermetallische Verbindungen im Nanomaßstab dienen der Erzielung hoher Massenaktivität, während die geordnete Kristallstruktur der intermetallischen Verbindung hohe Barrieren für oberflächennahe chemische Vorgänge mit sich bringt und die Bildung größerer aktiver Pd-Zentren verhindert.

Ancillary