SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Alkyl-Alkyl-Kupplungen;
  • Kreuzkupplungen;
  • Lösungsmittelpolarität;
  • Negishi-Reaktion;
  • Orthogonale Reaktionen
Thumbnail image of graphical abstract

Alles in einen Topf: In der Negishi-Alkyl-Alkyl-Kreuzkupplung kann eine CAlkyl-Cl-Bindung „inaktiv“ oder „aktiv“ gesetzt werden, indem man einfach die Lösungsmittelpolarität ändert (siehe Schema). Mithilfe einer Umstellung des Lösungsmittelverhältnisses Dimethylimidazolidinon/Tetrahydrofuran von 1:2 auf 2:1 lassen sich orthogonale Kreuzkupplungen an difunktionellen Bromchloralkanen in einer Eintopfprozedur bei Raumtemperatur durchführen.