SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Barbitursäure;
  • Gitterenergieminimierungen;
  • NMR-Spektroskopie;
  • Pulverdiffraktometrie;
  • Tautomerie
Thumbnail image of graphical abstract

Stabilisierung des Instabilen: In allen Lehrbüchern wird Barbitursäure als Keto-Tautomer gezeichnet. Dieses liegt zwar in Lösung und in den meisten polymorphen Formen vor. Die durch Mörsern erhältliche Phase IV besteht jedoch aus Molekülen in der Enol-Form, wie sich durch Neutronenpulverdiffraktometrie zeigen lässt. Diese Phase ist die bei Raumtemperatur stabilste; das „instabile“ Enol-Tautomer wird durch eine höhere Zahl an Wasserstoffbrücken stabilisiert.