Advertisement

Synthese von Undecachlorsulfolipid A: Reevaluierung der nominalen Struktur

Authors


  • Wir danken Louis Bertschi für seine Hilfe mit Massenspektrometrie und HPLC. Des Weiteren danken wir Dr. Marc-Olivier Ebert, Rainer Frankenstein und Philipp Zumbrunnen (ETH Zürich) sowie Dr. S. Loss (Bruker Biospin AG, Schweiz) für ihre Hilfe mit NMR-Daten. Dr. W. Bernd Schweizer danken wir für die Kristallstrukturanalyse. C.N. dankt dem Fonds der Chemischen Industrie (DE) sowie Novartis (CH) für Unterstützung.

Abstract

original image

Passt! Aber nur fast …: Die Titelstruktur (links im Schema) wurde durch Synthese und Kupplung zweier stereochemisch komplexer Fragmente aufgebaut. Ein Vergleich der NMR-spektroskopischen Daten von Syntheseprodukt und Naturstoff deutet darauf hin, dass die Konfiguration in letzterem falsch zugeordnet wurde. PT = 5-(1-Phenyltetrazolyl).

Ancillary