Get access

Amino Acid-Based Reoxidants for Aminohydroxylation: Application to the Construction of Amino Acid–Amino Alcohol Conjugates

Authors


  • We thank the EPSRC, the European Union, the SNSF, and AstraZeneca for supporting this project. We also thank the Oxford Chemical Crystallography Service for the use of their instrumentation.

Abstract

original image

Eine praktische Stickstoffquelle für die Aminohydroxylierung terminaler Alkene: Die Zugabe eines N-O-basierten Reoxidationsmittel zu einem Aminosäure-Acylkohlenstoffatom ergab Verbindungen, die den katalytischen Umsatz erleichterten und die Konjugation von Aminosäure und Alken vermittelten. Die Regioselektivität war hoch, und die durch katalytische Mengen eines chiralen Liganden erreichte Stereoselektivität war ebenfalls gut.

Ancillary