Nickel-katalysierte Cycloaddition durch zwei sequenzielle C-H-Aktivierungen

Authors


  • Wir danken der NIGMS, der NSF, dem DOE und Merck für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Doppeltes Vergnügen: Die Zukunft der Kreuzkupplungschemie liegt in der Entwicklung sauberer, preiswerter Synthesemethoden für die Bildung von Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen. Jüngste Ergebnisse zu Nickel-katalysierten C(sp2)-C(sp3)-Kreuzkupplungen (siehe Schema) über zwei C-H-Aktivierungen sind ein wichtiger Fortschritt in diese Richtung.

Ancillary