Einblicke in den Mechanismus der photokatalytischen Wasserreduktion durch DFT-gestützte In-situ-EPR/Raman-Spektroskopie

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Evonik Degussa GmbH unterstützt (teilfinanziert vom Bundesland Nordrhein-Westfalen und cofinanziert von der Europäischen Union Investing in our Future, European Regional Development Fund). F.G. dankt dem Fonds der Chemischen Industrie für ein Kekulé-Stipendium. DFT=Dichtefunktionaltheorie.

Abstract

original image

Die Kopplung von Raman- und EPR-Spektroskopie erwies sich als gut geeignet, um die Aktivierungs-, Reaktions- und Desaktivierungsschritte bei der Iridium- und Eisen-katalysierten Wasserspaltung mit Licht zu visualisieren. Auf der Grundlage dieser Studie ist die Entwicklung von aktiveren Wasserreduktionskatalysatoren möglich. IrPS=Iridium-Photosensibilisator, TEA=Triethylamin.

Ancillary