SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Elektronenmikroskopie;
  • Naturstoffe;
  • Proteinstrukturen;
  • Proteomik;
  • Vibralacton
Thumbnail image of graphical abstract

Die proteolytische ClpP-Maschinerie leistet in vielen Bakterien wichtige Aufgaben. Einige Organismen wie L. monocytogenes haben zwei uncharakterisierte ClpP-Isoformen. Vibralacton diente hier als Hilfsmittel, um die Aktivität und Anordnung der ClpP1- und ClpP2-Untereinheiten in einem heterooligomeren Komplex aufzuklären. Elektronenmikroskopische Bilder offenbarten, dass der tetradecamere Aufbau aus zwei aufeinanderliegenden homoheptameren ClpP1- und ClpP2-Ringen besteht.