Aminierung von Benzoxazolen und 1,3,4-Oxadiazolen mit 2,2,6,6-Tetramethylpiperidin-N-oxoammonium-tetrafluoroborat als organischem Oxidationsmittel

Authors

  • Sebastian Wertz,

    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Shintaro Kodama,

    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Armido Studer

    Corresponding author
    1. Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    • Organisch-Chemisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität, Corrensstraße 40, 48149 Münster (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • S.K. dankt der JSPS für ein Austauschstipendium.

Abstract

original image

Keine Übergangsmetalle sind notwendig, um Benzoxazole und 1,3,4-Oxadiazole über eine formale direkte C(2)-Aminierung unter Verwendung von 2,2,6,6-Tetramethylpiperidin-N-oxoammonium-tetrafluoroborat als organischem Oxidationsmittel in pharmakologisch interessante, 2-aminierte Heterocyclen zu überführen (siehe Schema; TEMP=2,2,6,6-Tetramethylpiperidin, TfOH=Trifluormethansulfonsäure).

Ancillary