Influence of the Chemical Structure on the Stability and Conductance of Porphyrin Single-Molecule Junctions

Authors


  • This research was carried out with financial support from the Dutch Foundation for Fundamental Research on Matter (FOM) and the VICI (680-47-305) grant from The Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO). We would like to thank Prof. Dr. Robert Metzger and Dr. Graeme R. Blake for careful reading of the manuscript.

Abstract

original image

Unterschiedliche Brückengeometrien können die Beobachtung erklären, dass Porphyrinmoleküle mit Thiolendgruppen und axialen Pyridingruppen stabilere Einzelmolekülkontakte mit einer größeren Spanne der Ruheleitfähigkeit bilden. Die Stabilität dieser Geometrien wurde in zeitabhängigen Leitfähigkeitsmessungen gezeigt. Stäbchenförmige Moleküle dagegen haben eine bevorzugte Bindungsgeometrie.

Ancillary