Get access

Schaltbare Schäume: Perspektiven für funktionalisierte Verbundmaterialien

Authors

  • Dipl.-Chem. Adrian Carl,

    1. Stranski-Laboratorium für Physikalische und Theoretische Chemie, Institut für Chemie, TU Berlin, Straße des 17. Juni 124, 10623 Berlin (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Regine von Klitzing

    Corresponding author
    1. Stranski-Laboratorium für Physikalische und Theoretische Chemie, Institut für Chemie, TU Berlin, Straße des 17. Juni 124, 10623 Berlin (Deutschland)
    • Stranski-Laboratorium für Physikalische und Theoretische Chemie, Institut für Chemie, TU Berlin, Straße des 17. Juni 124, 10623 Berlin (Deutschland)
    Search for more papers by this author

Abstract

original image

Schaumschlägereien: Schäume eignen sich wegen ihres großen Oberfläche/Volumen-Verhältnisses gut z. B. zur Dekontaminierung von Oberflächen. Hierfür ist eine Schaltbarkeit der Schaumstabilität wünschenswert. In einer neuen Arbeit wurden nun Fettsäureaggregate vorgestellt, deren Stabilität durch einen äußeren Reiz beeinflussbar ist. Das Bild zeigt die Entwicklung der supramolekularen Anordnung der Fettsäureaggregate (oben) sowie die des Schaumvolumens mit der Temperatur und Zeit (unten).

Get access to the full text of this article

Ancillary