SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Cyanometallate;
  • Elektronische Struktur;
  • Koordinationschemie;
  • Nicht-unschuldiges Verhalten;
  • Oxidationszustände
Thumbnail image of graphical abstract

Über drei Jahrhunderte nach der Erzeugung von CN in der ersten synthetischen Koordinationsverbindung wurde nun das nicht-unschuldige Redox-Verhalten des Cyanidliganden in M3[Co(CN)3] (M=Ba oder Sr) eindeutig belegt. Das 18-Valenzelektronen-Komplexion [Co(CN)3]6− besteht laut strukturellen und spektroskopischen Untersuchungen aus Co−I mit abgeschlossener d-Schale und drei teilreduzierten Cyanid-Liganden mit der Ladung −5/3.