SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Dendrimere;
  • Genvektoren;
  • Nanostrukturen;
  • Peptide;
  • Selbstorganisation
Thumbnail image of graphical abstract

Peptidsome ist die Bezeichnung für Nanopartikel, die durch eine zweistufige Selbstorganisation von globulären Peptiddendrimeren mit Lysin-Endgruppen (rote Kugeln im Bild) und Poly(L-leucin) mit einem Glutaminsäurerest (blaue Linien mit rotem Punkt) gebildet wurden. Diese Nanoarchitekturen, die virale Kapside nachahmen, wurden für eine effiziente Gentransfektion genutzt und sind daher vielversprechende nichtvirale Vektoren für biomedizinische Anwendungen.