SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Asymmetrische dipolare Kopplungen;
  • Festkörper-NMR-Spektroskopie;
  • Isotopenmarkierung;
  • Methylgruppen;
  • Proteindynamik
Thumbnail image of graphical abstract

Moleküldynamiken sind im Allgemeinen anisotrop. Für eine Sprungbewegung einer Proteinseitenkette über drei Positionen (für Valin gezeigt) wird deshalb der scheinbare Tensor der dipolaren Kopplung (türkise/rote Keulen) asymmetrisch. In der Zuschrift auf S. 11 198 ff. berichten B. H. Meier, M. Ernst et al. über die erste direkte Messung eines solchen asymmetrischen Tensors, für die sie Isotopenmarkierung und REDOR-Festkörper-NMR-Spektroskopie nutzten (die REDOR-Daten sind in der Mitte gezeigt).