Nichtedelmetallkatalysatoren für die H2-Brennstoffzelle

Authors

  • Prof. Dr. Dang Sheng Su,

    Corresponding author
    1. Shenyang National Laboratory for Materials Science, Institute of Metal Research, Chinese Academy of Sciences, 72 Wenhua Road, Shenyang 110016 (China)
    2. Abteilung Anorganische Chemie, Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Faradayweg 4–6, 14195 Berlin (Deutschland)
    • Shenyang National Laboratory for Materials Science, Institute of Metal Research, Chinese Academy of Sciences, 72 Wenhua Road, Shenyang 110016 (China)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Gongquan Sun

    Corresponding author
    1. Direct Alcohol Fuel Cell Laboratory, Dalian Institute of Chemical Physics, Chinese Academy of Sciences, 457 Zhongshan Road, Dalian 116023 (China)
    • Direct Alcohol Fuel Cell Laboratory, Dalian Institute of Chemical Physics, Chinese Academy of Sciences, 457 Zhongshan Road, Dalian 116023 (China)
    Search for more papers by this author

  • D.S.S. dankt dem 1000 Talent Program aus China für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Edle Ziele: Neue Nichtedelmetallkatalysatoren ermöglichen preiswerte H2-Brennstoffzellen mit einer Leistung nahe der von Pt-basierten Systemen. So wurde mithilfe eines Gerüsts aus zeolithischem ZnII-Imidazolat als Umgebung für Fe- und N-Ausgangsmaterialien ein Katalysator mit der bislang höchsten Leistung für Nicht-Pt-Katalysatoren hergestellt (Diagramm: volumetrische Stromdichte der besten Nicht-Pt-Katalysatoren und Zielwerte des U.S. DOE bei 0.8 V).

Ancillary