Get access
Advertisement

Unprecedented Catalytic Hydrogenation of Urea Derivatives to Amines and Methanol

Authors


  • This research was supported by the European Research Council under the FP7 framework, (ERC number 246837), by the Israel Science Foundation, by the MINERVA Foundation, and by the Kimmel Center for Molecular Design. D.M. is the holder of the Israel Matz Professorial Chair of Organic Chemistry.

Abstract

original image

Indirekte CO2-Hydrierung: Eine Hydrierung von Harnstoffen zu Aminen und Methanol (siehe Bild) wird durch einen RuII-Pinzettenkomplex mit dreizähnigem bipyridinbasiertem PNN-Liganden katalysiert und verläuft unter milden, neutralen Bedingungen bei einem H2-Druck von 13.6 atm. Da sich Harnstoffderivate ausgehend von CO2 erhalten lassen, ermöglicht dieser Ansatz die indirekte Hydrierung von Kohlendioxid zu Methanol.

Get access to the full text of this article

Ancillary