Nickel- and Cobalt-Catalyzed Direct Alkylation of Azoles with N-Tosylhydrazones Bearing Unactivated Alkyl Groups

Authors


  • This work was partly supported by Grants-in-Aid from the Ministry of Education, Culture, Sports, Science, and Technology (Japan). K.H. acknowledges the Kansai Research Foundation for the Promotion of Science.

Abstract

original image

Eine Frage des Katalysators: Azolverbindungen können mit N-Tosylhydrazonen, die nichtaktivierte Alkylgruppen tragen, direkt alkyliert werden (siehe Schema; phen=1,10-Phenanthrolin, Ts=p-Toluolsulfonyl). Nickelkatalyse ermöglicht die Einführung einfacher sekundärer Alkylketten in Benzoxazolverbindungen, während die Alkylierung von 5-Aryloxazolen und Benzothiazolen durch Verwendung eines Cobaltkatalysators möglich ist.

Ancillary