SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Dichtefunktionalrechnungen;
  • Festkörperstrukturen;
  • Strukturaufklärung;
  • Röntgenkristallographie;
  • Zink
Thumbnail image of graphical abstract

Feine Unterschiede: Kristallographie kombiniert mit Rechnungen für die Ermittlung relativer Energien und bevorzugter Konformationen zeigte, dass Me2Zn zwei verschiedene Kristallstrukturen bildet: Bei über 180 K sind die Methylgruppen versetzt angeordnet (siehe Bild; das mittige Molekül ist hervorgehoben), bei unterhalb von 180 K hingegen verdeckt. Im Unterschied dazu befinden sich die beiden Ethylgruppen von Et2Zn in einer cis-Position zueinander.