Get access

H2O-Aktivierung für den Wasserstoffatom-Transfer: korrekte Strukturen, revidierte Mechanismen

Authors

  • Prof. Dr. Andreas Gansäuer,

    Corresponding author
    1. Kekulé-Institut für Organische Chemie und Biochemie, Universität Bonn, Gerhard-Domagk-Straße 1, 53121 Bonn (Deutschland)
    • Kekulé-Institut für Organische Chemie und Biochemie, Universität Bonn, Gerhard-Domagk-Straße 1, 53121 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Maike Behlendorf,

    1. Kekulé-Institut für Organische Chemie und Biochemie, Universität Bonn, Gerhard-Domagk-Straße 1, 53121 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Asli Cangönül,

    1. Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, Universität Bonn, Wegeler Straße 12, 53115 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Christian Kube,

    1. Kekulé-Institut für Organische Chemie und Biochemie, Universität Bonn, Gerhard-Domagk-Straße 1, 53121 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Juan M. Cuerva,

    1. Departamento de Química Orgánica, Facultad de Ciencias, Universidad de Granada, 18071 Granada (Spanien)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Joachim Friedrich,

    Corresponding author
    1. Institut für Chemie, Technische Universität Chemnitz, Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz (Deutschland)
    • Institut für Chemie, Technische Universität Chemnitz, Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Maurice van Gastel

    Corresponding author
    1. Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, Universität Bonn, Wegeler Straße 12, 53115 Bonn (Deutschland)
    • Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, Universität Bonn, Wegeler Straße 12, 53115 Bonn (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Wir danken dem SFB 813 (“Chemie an Spinzentren”) für großzügige Unterstützung.

Abstract

original image

Anders als bisher angenommen, ist die Bildung eines kationischen hydratisierten Titan(III)-Komplexes essenziell für die Aktivierung von H2O für Wasserstoffatom-Transferreaktionen. Die relevanten Intermediate wurden über moderne EPR-Methoden (siehe Spektrum) und Cyclovoltammetrie charakterisiert. Die Strukturzuordnungen wurden durch theoretische Rechnungen bestätigt, und berechnete BDEs sind nun in Einklang mit einer vorherigen Kinetikstudie.

Get access to the full text of this article

Ancillary