Sequential, Kinetically Controlled Synthesis of Multicomponent Stereoisomeric Assemblies

Authors


  • This work was supported by the EPSRC and the Royal Society. P.J.L. is a Royal Society University Research Fellow.

Abstract

original image

Unter Kontrolle: Stereoisomere Mehrkomponentenaggregate wurden aus asymmetrischen cyclometallierten Platin-Eckbausteinen erhalten, die austauschende cis-Koordinationsstellen mit unterschiedlichen Labilitäten aufweisen. Ein templatfreier, kinetisch kontrollierter Ansatz führte durch Änderung der Reihenfolge der Zugabe von 4,4′-Bipyridin (rot) und Tris(4-pyridyl)triazin (grün) zu [(LPt)2Cl2] (blau und gelb; H2L=2-Phenylpyridin) selektiv zu trigonal-prismatischen Isomeren.

Ancillary