Get access
Advertisement

Strategic Use of Non-Native Diselenide Bridges to Steer Oxidative Protein Folding

Authors


  • This study was supported by the ETH Zurich. N.M. thanks the Israel Science Foundation for a postdoctoral fellowship. We thank Kenneth Woycechowsky and Greg Bulaj for helpful discussions.

Abstract

original image

Durch die gezielte Einführung einer nichtnativen Diselenidbrücke in ein cysteinreiches Protein lassen sich die frühen Stadien der oxidativen Faltung so steuern, dass die Akkumulation nichtproduktiver Zwischenstufen, welche die Faltungseffizienz limitieren, vermieden wird. Diese einfache Strategie könnte die Produktion vieler Peptide und Proteine erleichtern, die sich sonst nur schwer falten lassen.

Get access to the full text of this article

Ancillary