Switch of Selectivity in the Synthesis of α-Methylene-γ-Lactones: Palladium-Catalyzed Intermolecular Carboesterification of Alkenes with Alkynes

Authors


  • This work was supported by the National Natural Science Foundation of China (21172076 and 20932002), the National Basic Research Program of China (973 Program) (2011CB808600), a doctoral fund from the Ministry of Education of China (20090172110014), the Guangdong Natural Science Foundation (10351064101000000), and the Fundamental Research Funds for the Central Universities (2010ZP0003).

Abstract

original image

Drei in einem: Eine milde PdII-katalysierte Carboveresterung von Alkenen mit Alkincarboxyderivaten verläuft über eine Dominosequenz aus Alkin-Alken-Kupplung und C-O-Bindungsknüpfung (siehe Schema). Die Stereoselektivität wird durch die Wahl der Substrate und die Temperatur kontrolliert. Die Reaktion ist eine praktische Methode für den Aufbau biologisch aktiver Verbindungen mit α-Methylen-γ-lacton-Gerüst.

Ancillary