Get access

Bioinspirierte Phosphol-Lipide: von stark fluoreszierenden Organogelen zu mechanisch induziertem FRET

Authors


  • Finanzielle Unterstützung erfolgte dankenswerterweise durch NSERC of Canada und die Canada Foundation for Innovation (CFI). Weiterhin danken wir Alberta Ingenuity, nun Teil von Alberta Innovates-Technology Futures, sowie Talisman Energy für ein Stipendium (Y.R.). Unser Dank gilt auch Prof. Dr. T. Sutherland, Prof. Dr. C. Berlinguette, Prof. Dr. B. Heyne und Dr. Q. L. Ma für den Zugang zu ihren Instrumenten. FRET = resonanter Fluoreszenzenergietransfer.

Abstract

original image

Biomimetische Phosphole: Amphiphile Eigenschaften können in Phosphol-Lipiden verblüffende Selbstorganisationseigenschaften zur Folge haben, welche zu stark fluoreszierenden Organogelen führen. Außerdem ermöglicht die dynamische Struktur dieser Systeme die Verstärkung der mechanochromen Verschiebung der Emission (100 nm) in einem Donor-Akzeptor-System über thermische Behandlung und mechanisch induzierten resonanten Fluoreszenzenergietransfer (FRET).

Ancillary