Innenrücktitelbild: Enhancement of Proton Mobility in Extended-Nanospace Channels (Angew. Chem. 15/2012)

Authors


Abstract

original image

Die Verbesserung der Protonenbeweglichkeit in zweidimensionalen Nanokanälen auf Quarzglassubstraten wurde erstmals bestätigt – fluoreszenzmikroskopisch mithilfe einer pH-empfindlichen Fluoreszenzsonde. In der Zuschrift auf S. 3633 ff. stellen T. Kitamori et al. den Maximalwert des Protonendiffusionskoeffizienten bei einer Größe der ausgedehnten Nanokanäle von 180 nm vor, und sie diskutieren den möglichen Mechanismus des Protonentransfers durch Protonen-Hopping.

Ancillary