Get access

Hochaufgelöste Festkörper-NMR-Spektren einer sedimentierten, nichtkristallinen dodekameren Helicase (59 kDa)

Authors

  • Dr. Carole Gardiennet,

    1. Institut de Biologie et Chimie des Protéines, UMR 5086 CNRS/Université de Lyon1, 7 passage du Vercors, 69367 Lyon (Frankreich)
    Search for more papers by this author
  • Anne K. Schütz,

    1. Physical Chemistry, ETH Zürich, Wolfgang-Pauli-Strasse 10, 8093 Zürich (Schweiz)
    Search for more papers by this author
  • Andreas Hunkeler,

    1. Physical Chemistry, ETH Zürich, Wolfgang-Pauli-Strasse 10, 8093 Zürich (Schweiz)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Britta Kunert,

    1. Institut de Biologie et Chimie des Protéines, UMR 5086 CNRS/Université de Lyon1, 7 passage du Vercors, 69367 Lyon (Frankreich)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Laurent Terradot,

    1. Institut de Biologie et Chimie des Protéines, UMR 5086 CNRS/Université de Lyon1, 7 passage du Vercors, 69367 Lyon (Frankreich)
    Search for more papers by this author
  • Anja Böckmann,

    Corresponding author
    1. Institut de Biologie et Chimie des Protéines, UMR 5086 CNRS/Université de Lyon1, 7 passage du Vercors, 69367 Lyon (Frankreich)
    • Institut de Biologie et Chimie des Protéines, UMR 5086 CNRS/Université de Lyon1, 7 passage du Vercors, 69367 Lyon (Frankreich)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Beat H. Meier

    Corresponding author
    1. Physical Chemistry, ETH Zürich, Wolfgang-Pauli-Strasse 10, 8093 Zürich (Schweiz)
    • Physical Chemistry, ETH Zürich, Wolfgang-Pauli-Strasse 10, 8093 Zürich (Schweiz)
    Search for more papers by this author

  • Die Autoren danken Dr. Guido Capitani und Dr. Vincent Olieric vom PSI/Swiss Light Source für die Aufzeichnung der Streudaten, Luc Bousset für hilfreiche Diskussionen und Christel Böckmann für die deutsche Übersetzung. Diese Arbeit wurde von der Agence Nationale de la Recherche (ANR-PCV08 321323), der ETH Zürich, dem Schweizerischen Nationalfonds (Grant 200020_124611), dem Centre National de la Recherche Scientifique dem Partenariat Hubert Curien Germaine de Staël und der Europäischen Kommission unter dem Seventh Framework Program (FP7; Bio-NMR 26 1863) unterstützt.

Abstract

original image

Sedimente so gut wie Kristalle: Die Vorbereitung von Festkörper-NMR-Proben erfordert komplexe Prozeduren, um Spektren mit hoher Empfindlichkeit und Auflösung zu erhalten. Ein Verfahren wird vorgestellt, bei dem eine Probe eines Proteins (DnaB, 59 kDa) ganz einfach durch präparative Zentrifugation vorbereitet wird und Spektren ergibt, die so gut sind wie Spektren, die von sorgfältig gezogenen Mikrokristallen erhalten werden.

Get access to the full text of this article

Ancillary