σ-Accepting Properties of a Chlorobismuthine Ligand

Authors


  • Financial support from the Welch Foundation (A-1423), the National Science Foundation (CHE-0952912), Texas A&M University (Davidson Professorship), and the Laboratory for Molecular Simulation at Texas A&M University (software and computation resources) is gratefully acknowledged. We thank Lisa Pérez and Clark Landis for their help with the implementation of NBO.

Abstract

original image

BiZness as usual? Nicht ganz! Das Bismutatom im dreizähnigen Diphosphanylbismutin (o-(Ph2P)C6H4)2BiCl fungiert als Z- statt als L-Ligand, wenn es sich in der Koordinationssphäre eines späten Übergangsmetalls wie Gold befindet. Dieses Akzeptorverhalten wird durch die Disphenoid-Koordinationsgeometrie und durch theoretische Studien gestützt, nach denen eine Au→Bi-Wechselwirkung vorliegt.

Ancillary