Enantioselective Bromolactonization Using an S-Alkyl Thiocarbamate Catalyst

Authors


  • We thank the National University of Singapore (Grant No. 143-000-509-112) for financial support. We acknowledge the receipt of both an NUS Research Scholarship (to X.J.) and a President’s Graduate Fellowship (to C.K.T.).

Abstract

original image

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: S-Alkylthiocarbamat 1 (siehe Schema, NBP=N-Bromphthalimid) wurde über eine Synthesesequenz unter Beteiligung einer Newman-Kwart-Umlagerung der entsprechenden O-Alkylthiocarbamate hergestellt. Verbindung 1 wurde zur Katalyse von Bromlactonisierungen genutzt und lieferte enantiomerenangereicherte δ-Lactone in exzellenter Ausbeute und Enantioselektivität.

Ancillary