Get access

Kontinuierliche Synthese und Aufreinigung durch direkte Kopplung eines Durchflussreaktors mit “Simulated-Moving-Bed”- Chromatographie

Authors

  • Dr. Alexander G. O'Brien,

    1. Abteilung für Biomolekulare Systeme, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14476 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Zoltán Horváth,

    1. Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Sandtorstraße 1, 39106 Magdeburg (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. François Lévesque,

    1. Abteilung für Biomolekulare Systeme, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14476 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Dr. Ju Weon Lee,

    1. Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Sandtorstraße 1, 39106 Magdeburg (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Andreas Seidel-Morgenstern,

    1. Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Sandtorstraße 1, 39106 Magdeburg (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Peter H. Seeberger

    Corresponding author
    1. Abteilung für Biomolekulare Systeme, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14476 Potsdam (Deutschland)
    2. Freie Universität Berlin, Arnimallee 22, 14195 Berlin (Deutschland) http://www.mpikg.mpg.de
    • Abteilung für Biomolekulare Systeme, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Am Mühlenberg 1, 14476 Potsdam (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Wir danken der Max-Planck-Gesellschaft und AstraZeneca UK für großzügige finanzielle Unterstützung. F.L. wird durch ein Postdoktorandenstipendium des Fonds québécois de la recherche sur la nature et les technologies (FQRNT) gefördert. Wir danken Benjamin Schumann für die Übersetzung des Manuskriptes.

Abstract

original image

Kontinuierliche Synthese trifft auf kontinuierliche Aufreinigung, um reine Produkte aus Reaktionsmischungen zu isolieren. Durch Koppeln eines Flussreaktors mit einem Chromatographiemodul kann in der nucleophilen aromatischen Substitution von 2,4-Difluornitrobenzol mit Morpholin als Beispielreaktion ein Monosubstitutionsprodukt kontinuierlich und in reiner Form produziert werden.

Get access to the full text of this article

Ancillary