SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • C-F-Aktivierung;
  • Fluor;
  • Lithium;
  • Synthesemethoden;
  • Umpolung
Thumbnail image of graphical abstract

Doppelagent: Die direkte α-Difluormethylierung von Lithiumenolaten mit einem umgepolten Fluoroform – einem Difluormethylcarbokation – führt zur Bildung eines quartären, vollständig C-substituierten Kohlenstoffzentrums. Späte Übergangsmetalle sind nicht nötig, und die Reaktion umfasst die Aktivierung von inerten C-F-Bindungen mit anschließender C-C-Bindungsbildung.