Synthesis of Tetrahydropyridazines by a Metal–Carbene-Directed Enantioselective Vinylogous N[BOND]H Insertion/Lewis Acid-Catalyzed Diastereoselective Mannich Addition

Authors


  • Support for this research to M.P.D. from the National Institutes of Health (GM 46503) is gratefully acknowledged.

Abstract

original image

Eine vielseitige Kaskade aus Reaktionen, die hochsubstituierte 1,2,3,6-Tetrahydropyridazine in hoher Ausbeute und mit guter Diastereokontrolle sowie bis zu 97 % ee liefert, wurde entwickelt. Sie wird durch eine RhII-katalysierte Zersetzung von Diazosubstraten und eine anschließende Folge aus vinyloger N-H-Insertion und Lewis-Säure-katalysierter Mannich-Addition ausgelöst.

Ancillary