Die sieben Todsünden akademischen Handelns in der naturwissenschaftlichen Forschung

Authors

  • Prof. Dr. Wilfred F. van Gunsteren

    Corresponding author
    1. Laboratorium für Physikalische Chemie, Eidgenössische Technische Hochschule, ETH, 8093 Zürich (Schweiz)
    • Laboratorium für Physikalische Chemie, Eidgenössische Technische Hochschule, ETH, 8093 Zürich (Schweiz)

    Search for more papers by this author

Abstract

original image

Wissenschaftliches Fehlverhalten ist mannigfaltig und lässt sich zu „sieben Todsünden“ kondensieren: von einer schlechten Beschreibung der Arbeit in einem Artikel bis hin zur Fälschung von Daten. Dieser Essay beschreibt die Todsünden und will uns einen Leitfaden in die Hand geben, wie sich die Grundprinzipien guter wissenschaftlicher Praxis in der heutigen Forschung sicherstellen lassen. Bild: Ausschnitt aus dem Bild „Die sieben Todsünden“ von Hieronymus Bosch.

Ancillary