Selektive Herstellung Basen-stabilisierter Diborene und deren η2-Side-on-Koordination an Silber(I)

Authors


  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Ein vereinfachter Zugang zu mit N-heterocyclischen Carbenen stabilisierten Diborenen durch reduktive Kupplung geeigneter Monoborane (Beispiel siehe Schema; Dur=2,3,5,6-Tetramethylphenyl) wurde realisiert. Die Gegenwart von B-B-Mehrfachbindungssystemen in den dunkelroten Diborenen wurde experimentell und theoretisch belegt. Die Umsetzung mit AgCl lieferte eine AgI-Spezies mit einem Diborenliganden in einem Olefin-artigen η2-Koordinationsmodus.

Ancillary