SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Magnetochemie;
  • Redoxaktive Liganden;
  • Redoxisomerie;
  • Strukturaufklärung;
  • Ytterbium
Thumbnail image of graphical abstract

Redoxisomerie wurde erstmals für einen Lanthanoidkomplex beobachtet. Bei Temperatursenkung geht ein Elektron in [{(dpp-bian)Yb(μ-Cl)(dme)}2] (1) vom Metallzentrum auf den Liganden über (siehe Bild), was zu einer deutlichen Verkürzung der Yb-N-Bindungen und zum Auftreten eines hysteretischen Sprungs des magnetischen Moments führt. Die Kristallpackung ist dabei von entscheidender Bedeutung, weil zwei andere kristalline Modifikationen von 1 diesen Effekt nicht aufweisen.