Get access
Advertisement

Können wir das Molekül in der molekularen Elektronik verstehen?

Authors


Abstract

original image

Der Einsatz von Molekülen als Komponente in elektronischen Funktionseinheiten verspricht die ultimative Miniaturisierung, verbunden mit einer flexiblen Anpassung der molekularen Komponente über organische Synthese. Eine Prüfung von Metall/Molekül/Metall-Kontakten (siehe Abbildung) zeigt aber, dass die organische Funktionalität nur einen geringen Einfluss auf die Leitfähigkeit und das Gleichrichtungsverhalten hat. Somit ist eine Abstimmbarkeit von molekularelektronischen Funktionseinheiten zu bezweifeln.

Get access to the full text of this article

Ancillary