Enantioselective H-Bond-Directing Approach for Trienamine-mediated Reactions in Asymmetric Synthesis

Authors


  • This work was made possible by grants from Aarhus University, OChemSchool, Carlsberg Foundation, and FNU. F.C.A. thanks CSIC for predoctoral JAE grant. We thank Dr. Jacob Overgaard for performing X-ray analysis.

Abstract

original image

In die richtige Richtung: Die vorgestellte enantioselektive Synthese von funktionalisierten Tetrahydroxanthonen basiert auf einer Trienamin-vermittelten Cycloaddition zwischen 2,4-Dienalen und aktivierten Chromonen. Die Kontrolle des stereochemischen Ausgangs der Reaktion wird durch Einsatz eines H-Brücken-dirigierenden Aminokatalysators ermöglicht.

Ancillary