SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • 1,2-Dimetallierte Verbindungen;
  • Aluminium;
  • Kreuzkupplungen;
  • Zink
Thumbnail image of graphical abstract

Was Zink kann, kann Aluminium erst recht: Eine katalytische Menge InCl3 ermöglicht die Herstellung von 1,2-dimetallierten Verbindungen durch Insertion von Aluminium oder Zink in aromatische 1,2-Dibromide oder 1,2-Bromtriflate (siehe Schema). Die 1,2-Dimetallorganyle können in Cu- or Pd-katalysierten Acylierungen, Allylierungen und Kreuzkupplungen eingesetzt werden.