Get access

Filme molekularer Bewegungen und Reaktionen: Einzelmolekültransmissionselektronenmikroskopie in Echtzeit

Authors


Abstract

“The truth is, the Science of Nature has been already too long made only a work of the Brain and the Fancy: It is now high time that it should return to the plainness and soundness of Observations on material and obvious things,” das erklärte der stolze Robert Hooke in seinem Bildband von Mikroskop- und Teleskopbildern “Micrographia” im Jahre 1665. In der Chemie ist Hookes Äußerung heute noch gültig, wo ein erheblicher Arbeitsanteil notwendigerweise im Gehirn und durch Einbildungskraft stattfindet. Die Einzelmolekül-Echtzeit-Transmissionselektronenmikroskopie (SMRT-TEM) als bildgebendes Verfahren mit atomarer Auflösung ermöglicht es uns jetzt, durch einfaches Zusehen mehr über Moleküle zu lernen. Wie bei jedem Traum, der wahr wurde, erforderte die Etablierung der neuen Analysemethode das Überdenken allgemein akzeptierter Meinungen in der Wissenschaft, und bietet nun neue Forschungsmöglichkeiten, die mit konventionellen Methoden nicht verfügbar sind. Mit ihrem Leistungsvermögen, die Bewegungen und Reaktionen einzelner Moleküle und Molekülcluster zu visualisieren, wird sich die SMRT-TEM zum unverzichtbaren Werkzeug in den Molekularwissenschaften, der Entwicklung von natürlichen und synthetischen Stoffen sowie der wissenschaftlichen Ausbildung entwickeln.